"Liebe sich wer kann" - Achtsamkeit und Selbstmitgefühl -
fortlaufende Gruppe, ab 20. September 2017 in Kassel

Was machst Du, wenn Du schwierige Zeiten durchmachst und die Seele schmerzt?
Was wenn Du gescheitert bist und Dich unzulänglich fühlst?
Bist Du dann manchmal hart zu Dir, kritisierst Dich oder verkriechst Dich?
Schämst Du Dich gar Deines Schmerzes?
Lehnst Du Dich und Deine Gefühle ab und versuchst sie zu bekämpfen?
Und wenn das so ist, wie geht es Dir dann?

Was würdest Du in solchen Momenten wirklich brauchen?

Wie wäre es, wenn Du Dir in schwierigen Zeiten freundlich zur Seite stehen würdest?
Wie wäre es, wenn Du Dir selbst Verständnis und Mitgefühl schenken würdest, so wie Du es vielleicht für einen geliebten Menschen tun würdest?

Die Fähigkeit zu Selbstmitgefühl hilft uns besser mit Schwierigkeiten des Lebens umzugehen, emotionale Stärke zu gewinnen und uns in schwierigen Zeiten verbunden und geborgen zu fühlen.

In dieser Gruppe machen wir uns auf den Weg zu mehr Selbstmitgefühl.
Mit Hilfe von verschiedenen Übungen entwickeln wir Handwerkszeug, um uns selbst warmherzig und unterstützend begleiten zu können.
Der Kurs besteht aus Achtsamkeits- und Metta-Meditationen der buddhistischen Tradition, aus Vorträgen, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zuhause.
Unser Ziel ist es Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.

Der Kurs ist keine Therapie, er setzt eine gewisse emotionale Stabilität voraus.

Was: "Liebe sich wer kann" Achtsamkeit und Selbstmitgefühl
Wann: ab 20. September bis 13. Dezember 2017, jeder zweite Mittwoch (gerade Wochen), 19.00-21.00 Uhr
Wo: Praxis für Kunsttherapie und Meditation, Kirchweg 13, 34121 Kassel
Leitung: Susanne Langner, Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin Psychotherapie
Gruppengröße: 4-6 Personen
Kosten: 140,-€ bis 210,-€ nach Selbsteinschätzung,
inklusive Materialkosten
Anmeldung: hier
Alle Termine: 20. Sep, 04. Okt, 18. Okt, 01. Nov,
15. Nov, 29. Nov, 13. Dez 2017