Links & Tipps

Links

Tipps

Inspirierende Bücher

Point Zero: Entfesselte Kreativität von Michele Cassou
Kreativität ist reine Schöpfungskraft, die jeder von uns in sich trägt, die zu einem spirituellen Weg der Selbstbefreiung werden kann.
Michele Cassou stellt eine Methode vor, um unsere schöpferische Leidenschaft zu wecken und eigene Einzigartigkeit zu fördern. Mitreißend geschrieben und sehr inspirierend!
Ein Lehrbuch für eine entfesselte, intuitive Kreativität und eine Anleitung für jeden, frei und echt zu leben.
Der Weg des Künstlers. Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität von Julia Cameron
Ein Buch zur Förderung der Kreativität. Einfache, aber sehr effektive Übungen, um schnell zum eigenen Kern vorzudringen, Blockaden abzubauen und die Kreativität freizusetzen. Aber nicht nur. Die Übungen helfen zu sich selbst zu finden, authentisch zu werden, eigenen Gefühlen, Motiven, Themen zu begegnen und sich selbst annehmen zu lernen.
Liebe!: Acht Schritte zu mehr Glück im Leben von Ulrich Stöveken
Ich bin sehr froh über dieses Buch! Der Begriff "Liebe" wird hier umfassend verstanden - die kompromisslose Wahrnehmung, Annehmen von allem was man fühlt, das offene Herz, der Mut zur Nähe, die Verbundenheit und Erfahrung von intensiver Lebendigkeit und Tiefe. Persönlich und berührend geschrieben, dicht und inhaltsvoll.
Praktische Selbst-Empathie: Herausfinden, was man fühlt und braucht. Gewaltfrei mit sich selbst umgehen von Gerlinde R. Fritsch
Was sind Gefühle, wozu sind sie da und wie gehe ich am besten mit ihnen um? Welche Bedürfnisse habe ich und wie kann ich mir diese erfüllen? Praktisch, klar und einleuchtend.
Der achtsame Weg zur Selbstliebe: Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit von Christopher Germer
Der seelische Schmerz ist unvermeidbar, aber manchmal scheint er uns zu überwältigen. Doch unsere üblichen Strategien, damit umzugehen, schaffen oft noch mehr Leid und rauben uns die Lebendigkeit. Was also tun? Mit der aus der buddhistischen Tradition stammenden Praxis der Achtsamkeit und des Selbst-Mitgefühls, die von der westlichen Psychotherapie wieder "entdeckt" wurden, öffnen sich Wege zur Heilung.
Metta Meditation - Buddhas revolutionärer Weg zum Glück. Geborgen im Sein. von Sharon Salzberg
Ein Buch über Metta-Meditation, was so viel wie "die Meditation der Liebe" heißt. Ein Weg mit sich selbst und der Welt im Reinen zu sein und sich in der Welt geborgen und verbunden zu fühlen. Metta macht glücklich, breitet sich aus und macht die Welt zu einem liebevollen Ort.
Ich pflanze ein Lächeln von Thich Nhat Hanh
Das Glück im Alltag und den inneren Frieden im Herzen tragen, überall wahrnehmen, was uns glücklich macht, Bedingungen des Glücks in sich tragen, um sich herum sehen und erschaffen.
Ein Buch über Achtsamkeit und innere Freiheit von dem weisen Zen-Meister. Wie alle seine Bücher liebevoll geschrieben. Mit einem sanften Lächeln eben.
Was ist mein Weg?: Entscheidungshilfen mit Selbsthypnose von Werner Eberwein
Diese Stimme mag ich! Und ich bin wirklich wählerisch, wenn es um Entspannung- oder Hypnose-CDs geht!
Aber nicht nur die Stimme hat mich überzeugt, auch die unaufdringliche, auf Manipulationen verzichtende Art, den Zuhörer in einen veränderten Bewusstseinzustand zu begleiten und ihm dort die Möglichkeit zu geben, seiner tiefen Weisheit zu begegnen.
Angst verwandeln in Gelassenheit: Selbsthypnose mit Musik von Werner Eberwein
Und diese hier ist sogar noch beeindrückender. Die tief berührenden archetypischen Bilder helfen in eine tiefgründige Bewegung zu kommen und zu wachsen, Mut entstehen zu lassen, Geborgenheit ins sich erfahren. Eine zweite weibliche Stimme erinnert an die Ur-Mutter und vermittelt Geborgenheit.
Reisen in die Innenwelt: Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen von Tom Holmes
"Zwei Herzen schlagen in meiner Brust". Wie jetzt? Nur zwei? In Wirklichkeit besteht jeder von uns aus vielen Persönlichkeitsanteilen und das ganz ohne an multipler Persönlichkeitsstörung zu leiden. Damit erklären sich viele Ambivalenzen und dass wir mal zum Kind, mal zum strengen Erwachsenen werden und manchmal zum inneren Schweinehund. Aber wie funktioniert das genau? Und wie bringt man das ganze Team dazu, zusammen zu arbeiten, statt sich gegenseitig zu bekämpfen?
Sehr anschaulich und einleuchtend dargestellt mit witzigen Bildern von unseren inneren "Bewohnern"

Ausdruckswege - weitere Literarturtipps von mir