Selbstmitgefühl in Kassel

Liebe sich wer kann! - Selbstmitgefühl-Gruppe

Was machst Du, wenn Du schwierige Zeiten durchmachst und die Seele schmerzt? Was, wenn Du gescheitert bist und Dich unzulänglich fühlst? Bist Du dann manchmal hart zu Dir, kritisierst Dich oder verkriechst Dich? Fühlst Du Dich alleine auf der Welt? Versuchst Du Deine Gefühle zu unterdrücken? Und wenn das so ist, wie geht es Dir dann?
Was würdest Du in solchen Momenten wirklich brauchen?

Wie wäre es, wenn Du Dir in schwierigen Zeiten freundlich zur Seite stehen würdest?
Wie wäre es, wenn Du Dir selbst Verständnis und Mitgefühl schenken würdest, so wie Du es vielleicht für einen geliebten Menschen tun würdest?

Die Fähigkeit zu Selbstmitgefühl hilft uns besser mit Schwierigkeiten des Lebens umzugehen, emotionale Stärke zu gewinnen und uns in schwierigen Zeiten verbunden und geborgen zu fühlen.

Meine eigene Erfahrung mit Selbstmitgefühlsmeditation weckte bei mir vor Jahren den Wunsch, diesen Schatz mit anderen zu teilen.
Endlich komme ich dazu, diese Gruppe, die mir besonders am Herzen liegt, anzubieten!

Es geht in dieser Gruppe darum, eine liebevolle fürsorgliche Haltung sich selbst gegenüber zu erlernen, welche uns hilft, Herausforderungen des Lebens gut durchzustehen und sich auch in schwierigen Zeiten selbst warmherzig und unterstützend begleiten zu können.
Es handelt sich NICHT um eine Kunsttherapie-Gruppe. Wir arbeiten vor allem mit Achtsamkeits- und Metta-Meditationen der buddhistischen Tradition. Es gibt Vorträge, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zuhause.
Unser Ziel ist es, Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.

Der Kurs ist keine Therapie und ersetzt auch keine Therapie. Er setzt eine gewisse emotionale Stabilität und selbstverantwortliches Handeln voraus.
Sprich ggf. mit deiner Therapeutin ab, ob der Kurs aktuell in Dein Therapieprozess passt.

Neue Termine in Planung